Brandschutzhelfer Ausbildung Online

Online-Schulung

Schwerpunkt Brandschutz und Evakuierung

Fortbildung gemäß ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände

Qualifikation nach Standard der Unfallversicherungsträger

Brandschutzhelfer Ausbildung in eigenem Tempo

Akzeptanz steigt mit der Flexibilität der Fortbildung

Freie Kapazitäten für Präventionsmaßnahmen

Kostenersparnis durch ausbleibende Dienstreisen

Brandschutzhelfer Ausbildung - Schulung Online
ProvenExpert

Brandschutzhelfer online ausbilden

Nach  § 10 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und der Technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“) sind Unternehmen dazu verpflichtet, Brandschutzhelfer auszubilden und zu benennen. Die Brandschutzhelfer sind dafür zuständig, einen Brand zu bekämpfen, Erste Hilfe zu leisten oder eine Evakuierung einzuleiten. Sie müssen im Notfall Ruhe bewahren und souverän ohne Selbstgefährdung handeln können.

 

Die Anzahl der erforderlichen Brandschutzhelfer im Unternehmen ist durch die Technische Arbeitsstättenregel festgelegt. Es sind mindestens 5% der Beschäftigten zu Brandschutzhelfern auszubilden. Ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung eine erhöhte Brandgefahr, abhängig von Ihrer Branche und dem genauen Tätigkeitsumfeld, sind gegebenenfalls mehr Brandschutzhelfer erforderlich.

Ausbildung zum Brandschutzhelfer
Brandschutzhelfer Schulung 100% Online

Brandschutzhelfer Online Schulung: stressfrei und selbsterklärend

Informiere dich kostenfrei über Brandschutzhelfer Ausbildung und erhalte ein passendes Angebot

Brandschutzhelfer Ausbildung, hier informieren
Bewertung Sicherheitsbeauftragter
Bewertung Sicherheitsbeauftragter

Lieferumfang

Welche Leistungen kann ich von der Brandschutzhelfer Online Schulung erwarten?

Meinungen von Kollegen und Kunden  

Lass dich von über 350 erfolgreichen ExpertMe Teilnehmern überzeugen

Teilnahme an praktischer Ausbildung inkl. Feuerlöscherübung

Premium-Bescheinigung als Brandschutzhelfer

Teilnahme an theoretischer Ausbildung inkl. Teilnahmebestätigung

Sichereitsbeauftragter

274,-

Preis pro Person.

10 Teilnehmer Mindestbuchung. 

 

Häufige Fragen zur Brandschutzhelfer Online Schulung

Wie lange dauert die Brandschutzhelfer Ausbildung?

Die Dauer der Brandschutzhelfer Ausbildung beträgt 1 Seminartag. Der Zeitaufwand für den theoretischen Teil der Ausbildung beträgt ca. 100 Minuten und kann online absolviert werden. Im Anschluss erfolgt die Teilnahme am praktischen Teil der Ausbildung. (Zeitaufwand ca. 90 Minuten)

Was kostet eine Brandschutzhelfer Schulung?

Die Brandschutzhelfer Ausbildung kann Inhouse in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden und kostet je Teilnehmer 274,- Euro. Die Fortbildung setzt eine Teilnehmeranzahl von Mindestens 10 Personen voraus.

Wie viele Brandschutzhelfer werden benötigt?

Die Technische Arbeitsstättenregel erfordert, dass mindestens 5 % der Beschäftigten eines Unternehmens als Brandschutzhelfer ausgebildet sind. Bei erhöhter Brandgefahr sind ggf. mehr Brandschutzhelfer erforderlich.

Die Brandschutzhelfer-Ausbildung sollte alle drei bis fünf Jahre wiederholt werden, um die Kenntnisse aufzufrischen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen kann eine Auffrischung in kürzeren Abständen sinnvoll sein.

Wie oft muss ein Brandschutzhelfer geschult werden?

Die Aufgaben eines Brandschutzhelfers

DGUV Vorschriften & Regeln für Brandschutzhelfer

Alle Mitarbeiter müssen mindestens jährlich über das Verhalten im Gefahrfall und die Brandgefahren und Brandschutzeinrichtungen in ihrem Arbeitsbereich unterwiesen werden, um im Not- bzw. Gefahrfall richtig reagieren zu können. Für den Brandfall müssen allerdings noch zusätzlich betriebliche Brandschutzhelfer bestellt werden. Durch ihre theoretische und praktische Ausbildung, in der sie den Umgang mit Löscheinrichtungen geübt und erlernt haben, sind sie in der Lage, ohne Selbstgefährdung Entstehungsbrände zu löschen. (§ 10 ArbSchG, § 22 DGUV V1 und DGUV Information 205-023):

Technische Regeln für Arbeitsstätten - ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ Abs. 7.3 "Brandschutzhelfer"

Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.

Unfallverhütungsvorschrift - Grundsätze der Prävention“ (DGUV Vorschrift 1) § 22 Abs. 2 

Der Unternehmer hat eine ausreichende Anzahl von Versicherten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

Hier über Brandschutzhelfer Ausbildung informieren

Informiere dich kostenfrei über die Brandschutzhelfer Ausbildung und erhalte ein passendes Angebot

Die Brandschutzhelfer übernehmen im Notfall eine wichtige Aufgabe im Betrieb: Sie unterstützen in einer Gefahrensituation bei der Menschenrettung, Evakuierung oder Brandbekämpfung. Dabei gilt als wichtigste Prämisse, Ruhe zu bewahren, um sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. 

 

Zu den wichtigsten Aufgaben eines Brandschutzhelfers zählen:

  • Evakuierung

  • Menschenrettung

  • Brandbekämpfung

  • Erste Hilfe leisten

Eine typische Brandschutzhelfer Aufgabe ist es beispielsweise, sogenannte Entstehungsbrände zu löschen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Brandschutzhelfer mit allen im Betrieb vorhandenen Brandschutzeinrichtungen vertraut wie Feuerlöschern und Hydranten vertraut sind.

 

In der Brandschutzhelfer Ausbildung werden deshalb neben den theoretischen Grundlagen insbesondere auch praxisorientierte Kenntnisse vermittelt, die an die örtlichen Gegebenheiten im jeweiligen Betrieb angepasst sind.

ProvenExpert-Bewertungssiegel (3).png