Sicherheitsbeauftragter.png

Beschreibung - Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten


Nach § 22 Sozialgesetzbuch VII (SGB VII) werden Unternehmer zur Bestellung von Sicherheitsbeauftragten verpflichtet, wenn im Unternehmen regelmäßig mehr als 20 Beschäftigte tätig sind. Die ExpertMe Akademie bereitet die Mitarbeiter mit dem digitalen Ausbildungskonzept ideal auf die Funktion des Sicherheitsbeauftragten vor. In unserer Online-Fortbildung der Sicherheitsbeauftragten mit dem Schwerpunkt Industrie und technische Arbeitsbereiche lernst du, für was genau ein Sicherheitsbeauftragter verantwortlich ist.
Wir erläutern die unterschiedlichen Gefahrenquellen wie z.B. dem sicheren Umgang mit Maschinen und Werkzeugen, elektrischem Strom oder das Thema Brandschutz.
Außerdem gehen wir auf die richtige Anwendung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ein.
Die Fortbildung besteht dabei aus vielen praxisnahen Beispielen und Handlungsanleitungen, für die spätere Umsetzung in deiner jeweiligen Abteilung.
Nach der Fortbildung bist du auf dem neuesten Stand der aktuellen Regelungen und kannst die Gefahrenquellen in deinem Bereich erkennen und einschätzen.
Sicherheitsbeauftragte arbeiten in ihrer Funktion ehrenamtlich und unterstützen dabei die Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt und den Betriebsrat, können diese aber nicht ersetzen. Die verantwortungsvolle Ausführung von Sicherheitsbeauftragten Aufgaben erfordert aktuelle Kenntnisse im Arbeitsschutz. Diese Fortbildung besteht aus der Grundausbildung zum Sicherheitsbeauftragten und dem Aufbauseminar für technische Bereiche. (2in1: Du sparst dir den Zeitaufwand, Kosten und Organisation von zwei getrennten Seminaren.) Gesamtdauer: 20 Stunden




Voraussetzungen und gesetzliche Vorgaben für Sicherheitsbeauftragte


Jeder Mitarbeiter in einem Betrieb kann an der Sicherheitsbeauftragter Fortbildung teilnehmen. Gute Deutschkenntnisse und Volljährigkeit sind Vorraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, sollten Sicherheitsbeauftragte keine Vorgesetztenfunktion haben. Im Idealfall haben die Mitarbeiter einen guten "Draht" zu ihren Kollegen in der jeweiligen Abteilung, um Hinweise und Anmerkungen zum Arbeitsschutz unkompliziert vermitteln zu können. Die Vorgaben für Sicherheitsbeauftragte werden im SGB VII aufgeführt. Zusätzlich gilt seit Oktober 2014 die DGUV Vorschrift 1. Sie regelt die Grundlagen der Prävention – darunter die Frage, wie sich die Zahl der Sicherheitsbeauftragten berechnet. In Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten hat der Unternehmer einen oder mehrere Sicherheitsbeauftragte zu benennen. Es gibt fünf Kriterien für die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten, die bei der Bestellung von Sicherheitsbeauftragten zu erfüllen sind. Dadurch wird stärker als bisher auf die betrieblichen Gegebenheiten eingegangen:

  • Im Unternehmen bestehende Unfall- und Gesundheitsgefahren
  • Anzahl der Beschäftigten
  • Räumliche Nähe - im Arbeitsalltag in der Nähe der Kollegen
  • Zeitliche Nähe - Im Arbeitsalltag gleiche Arbeitszeiten wie Kollegen
  • Fachliche Nähe - Im Arbeitsalltag vergleichbare Aufgaben wie Kollegen
Technische Voraussetzungen:
  • Internetfähiges Endgerät (Handy, Tablet oder Computer)
  • Lautsprecher für die Tonübertragung
  • Keine Software oder Programme sind für die Teilnahme nötig




Anerkennung


Dieser Fernlehrgang ist von der ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) staatlich geprüft und zugelassen und entspricht somit dem Fernunterrichtsgesetz. Wir bieten dir eine fachlich korrekte, pädagogisch sinnvoll aufgebaute und professionelle Fortbildung an. Die Inhalte der Fortbildung entsprechen den aktuellen Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Information 211-042. Die Fortbildung erfüllt zudem die folgenden Anforderungen:

  • § 20 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“
  • § 22 Sozialgesetzbuch VII




Kosten


Die Fortbildung kostet pro Person ab 847,- Euro Umsatzsteuer-befreit nach § 4 Nr. 21 UStG Im Regelfall übernehmen die Arbeitgeber die Fortbildungskosten für Ihre Mitarbeiter. Wenn dein Arbeitgeber mindestens 5 Mitarbeiter weiterbilden möchte, bieten wir gesonderte Konditionen an.




Ausbildungsinhalte


In hochwertigen 4K-Videos erklären dir die Dozenten die Inhalte leicht und verständlich. Ein ausführliches Lehrskript, welches du als gebundene Version optional bestellen kannst, begleitet deine Fortbildung mit detaillierten Ausführungen und passenden Grafiken. Zusätzllich kannst du an regelmäßigen Live-Webinaren mit einem unserer Dozenten teilnehmen. In den Live-Webinaren kannst du deine individuellen Fragen stellen und erhältst zusätzliche Informationen zu deiner neuen Aufgabe als Sicherheitsbeauftragter. Die Fortbildung geht zu Beginn auf die gesetzlichen Grundlagen des Arbeitsschutztes in Deutschland ein. In weiteren Modulen werden unterschiedliche Gefahrenquellen aufgezeigt und die nötigen Kompetenzen zur Ausführung der Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten vermittelt. Modul 1- Gesetze und Vorschriften für Sicherheitsbeauftragte und seine Rolle im Unternehmen Modul 2- Von der Gefährdungsbeurteilung über die Betriebsanweisung zur Unterweisung Modul 3- Die Sozial- und Methodenkompetenz und die Tätigkeit des SiBe Modul 4- Gefahrenquelle Feuer Modul 5- Gefahrenquelle Arbeiten in der Höhe Modul 6- Gefahrenquelle elektrischer Strom Modul 7- Sicherer Umgang mit Werkzeugen, Arbeitsplätzen und Fahrzeugen Modul 8- Gefahrenquelle Gefahrstoffe Modul 9- Arbeitsschutzprodukte für unterschiedliche Gefahrenquellen Modul 10- Risiken durch Fremdfirmen Modul 11- Gefahrenquelle-Verkehrswege und Transport Modul 12- Psychologische und zwischenmenschliche Herausforderung Modul 13- Arbeitsunfälle und deren Untersuchung > Mehr Details hier




Zielgruppe


Dieser Schwerpunkt für die Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten ist für die folgenden Berufsgruppen konzipiert: - Technischen Produktion - Lager und Logistik - Handwerk - Lebensmittelproduktion Zusätzlich sind individuelle Eingruppierungen für Branchenfremde im Beratungsgespräch möglich.





Informiere dich 100% kostenfrei über diese Fortbildung mit dem Schwerpunkt für technische Unternehmen und erhalte unsere PDF Broschüre

Lieferumfang

Welche Leistungen kann ich erwarten?

Sicherheitsbeauftragter

Online-Fortbildung

Nach der Eintragung deiner Kontaktdaten senden wir dir den Zugang

zu unserem Mitgliederbereich sofort per Email zu:

  • Aktuelle Broschüre und Angebot per Email

  • 2 Module und Brandschutz-Simulator gratis

  • Einladung zu Live-Webinaren mit unserem Sicherheitsingenieur

Ebene-0-Kopie-3.gif

Kostenfreien Online Testzugang anfordern

Informiere dich jetzt kostenfrei über die flexible Online-Fortbildung

Bildschirmfoto 2019-07-23 um 11.00.50.pn

Meinungen von Kollegen und Kunden  

Lass dich von über 350 erfolgreichen ExpertMe Teilnehmern überzeugen

2in1: Grundausbildung + branchenspezifisches Aufbauseminar für

technische Unternehmen

Konform nach:

§ 20 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“

§ 22 Sozialgesetzbuch VII

VDSI Mitgliedschaft Schulung
Bewertung Sicherheitsbeauftragter
Bewertung Sicherheitsbeauftragter
ZFU_Homepage_klein.png
Technisch_klein_edited.jpg

Sind Sicherheitsbeauftragte Pflicht?

Die wichtigsten Fragen

Weitere interessante Themen, die relevant für dich sind:

Wie oft sollte ich die Sicherheitsbeauftragten-Weiterbildung/ -Schulung durchführen?

Was macht man als Sicherheitsbeauftragter?

Nach § 22 siebtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII) werden Unternehmer zur Bestellung von Sicherheitsbeauftragten verpflichtet.

Sicherheitsbeauftragte übernehmen beratende und vermittelnde Tätigkeiten zwischen Kollegen

Umfangreiches Skript im PDF-Format

Lernskript gedruckt: DIN A4, Softcover

Aushang zur Benennung zum Sicherheitsbeauftragten

24h Support per Zoom, Email und Telefon

Individuelle Dauer: Abschluss durchschnittlich innerhalb von 8 Tagen nach Beginn.

Premium  Zertifikat  per Post und persönlich unterschrieben

Freiwillige Live-Webinare in denen wir dir jede Frage beantworten

Zugang zur Grundausbildung + Aufbauseminar (Summe 20 Std.)

Zugang zum virtuellen Brandschutz-Simulator

Premium Sicherheitsbeauftragten-Abzeichen für deinen Arbeitsplatz

Basispaket
Komfortpaket

847,-

891,-

Umsatzsteuer-befreit nach § 4 Nr. 21 UStG

(Staatlich zugelassener Lehrgang der unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dient und durch eine private Schule / berufsbildende Einrichtung durchgeführt wird)

ZFU_Homepage_klein.png
 

Staatlich geprüft und zugelassener Fernlehrgang

Qualifikation nach dem Standard der Unfallversicherungsträger

Fortbildung in eigenem Tempo und selbstbestimmt

100% Bestehensquote: Durch telefonischen Support

Kostenersparnis durch ausbleibende Dienstreisen

Für alle aus: Der technischen Produktion, Logistik und Handwerk

Gerne klären wir alle Fragen in einem Telefonat mit unserem Spezialisten.

 

Buche dir jetzt einen Infotermin:

  • Wir klären alle offenen Fragen zur Online-Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten.

  • Wir gehen gemeinsam die Fortbildung am Bildschirm in einem Video-Call durch.

  • Du erhältst einen exklusiven Einblick in die Akademie.

 

Nach dem Termin hast zu den kompletten Überblick zu den unterschiedlichen Möglichkeiten der Arbeitsschutz-Weiterbildung.

ProvenExpert-Bewertungssiegel (5).png