top of page

Die Online Schulung zum Sicherheitsbeauftragten

So bildest du dich oder deine Kollegen zum Sicherheitsbeauftragten aus

Ohne Terminsuche, stressfrei und staatlich geprüft

Mehr als 1279 Sicherheitsbeauftragte ausgebildet

Keine Zeit verschenken und kostenfrei erfahren, wie Sicherheitsbeauftragte ausgebildet werden.

Die ExpertMe GmbH ist bekannt aus:

Die ExpertMe Akademie ist bekannt aus
ZFU Zertifizierung als wichtiges Qualitätsmerkmal für die Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten
Sibe Schulung.png
Mehr als 1279 Sicherheitsbeauftragte ausgebildet

Welche SiBe Schulung brauche ich?

Finde die passende Fortbildung
Beantworte dazu 3 Fragen.

Du bist dir nicht sicher, welche Sicherheitsbeauftragten Schulung die richtige für dich ist?
Beantworte einfach 3 Fragen und finde heraus, welche unserer Aus- und Weiterbildungen zur dir und deiner Branche passt. Anschließend kannst du dir die passende Broschüre und ein Angebot anfordern.

Sicherheitsbeauftragter werden in 3 Schritten

Der einfachste Weg zu deinem Zertifikat als Sicherheitsbeauftragter

1. Schulung wählen

Wähle die Schulung für deine Branche aus, lege sie in den Warenkorb und bezahle bequem über einen der unterschiedlichen Zahlungswege (Kauf auf Rechnung oder Kreditkarte buchen)

2. Fortbildung absolvieren

Melde dich im Mitgliederbereich an und erarbeite dir die Ausbildungsinhalte in deinem eigenen Tempo. Als Bonus kannst du an Live-Webinaren teilnehmen und dich zu bestimmten Themen austauschen und deine Fragen stellen.

3. Zertifikat erhalten

Absolviere alle Zwischenprüfungen (Ankreuzaufgaben) in der Schulung und erhalte nach Abschluss deiner Fortbildung dein offizielles Sicherheitsbeauftragten-Zertifikat per Post zugeschickt.

Zertifikat Sicherheitsbeauftragte

Jetzt deine Broschüre zur Ausbildung anfordern

Ausbildungsbroschüre Sicherheitsbeauftragte Schulung

In dieser Broschüre erfährst du alles zur Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten:

  1. Voraussetzungen 

  2. Lehrinhalte

  3. Ablauf und Kosten

  4. Vorteile und Angebot des Fernlehrganges zum SiBe

  5. Die 5 wichtigsten Regeln zur Ausbildung

  1. Kostenersparnis durch ausbleibende Dienstreisen und Kapazitätsengpässe

  2. Flexible Zeiteinteilung die du an deinen Arbeitsalltag anpassen kannst

  3. Geringer Organisationsaufwand und keine umständliche Anmeldeprozedur

  4. Staatlich geprüft und zugelassener Fernlehrgang 

  5. Qualifikation nach dem Standard der Unfallversicherungsträger

  6. Freiwillige Sicherheitsbeauftragte durch attraktive Online-Fortbildung

  7. 2in1: Spare den Zeitaufwand, Kosten und Organisation von zwei getrennten Seminaren (Grundausbildung + Aufbauseminar). 

7 Gründe für die Online Schulung:

2in1 Schulungen für Sicherheitsbeauftragte

Grundseminar + branchenspezifischer Aufbaulehrgang

Unsere Grundseminare für Sicherheitsbeauftragte richten sich an alle Personen, die als Sicherheitsbeauftragte in ihrem Unternehmen tätig werden möchten.

Die Ausbildung erfolgt 2-stufig mit einem Grundlehrgang und einem branchenspezifischen Aufbauseminar.

gemäß: SGB VII und DGUV Vorschrift 1

2in1 Fortbildung

Dauer: 20 Stunden

Flexibel einteilbar

Start sofort möglich

Staatlich zugelassener Fernlehrgang

Björn Haß.JPG
ZFU-weiß.png

gemäß: SGB VII und DGUV Vorschrift 1

2in1 Fortbildung

Dauer: 20 Stunden

Flexibel einteilbar

Start sofort möglich

Staatlich zugelassener Fernlehrgang

Sicherheitsbeauftragter Noemi.pdf.jpeg
ZFU-weiß.png

gemäß: SGB VII und DGUV Vorschrift 1

2in1 Fortbildung

Dauer: 20 Stunden

Flexibel einteilbar

Start sofort möglich

Staatlich zugelassener Fernlehrgang

Ohne Titelww.jpeg
ZFU-weiß.png

Die Fortbildungen für Sicherheitsbeauftragte

Auffrischung und Unterstützung nach der Grundausbildung

Für bereits ausgebildete Sicherheitsbeauftragte bieten wir verschiedene Fortbildungen zur Weiterqualifizierung an, mit denen Sicherheitsbeauftragte ihre Fähigkeiten und Kenntnisse weiter vertiefen können. 

Start sofort

6 Stunden Seminar

+ Praxisübungen

Zugang zu Live Calls

Abschluss mit Zertifikat

Teilnahmegebühr

ab 541,-

Tagesseminar "Wie sag ich´s als SiBe"

Nach der Grundausbildung

Steven Kaufmann Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Weimar e.G. (GWG Weimar e.G.) Immobil

Verlängerter Zugang

Zugang zu exklusiver Gruppe

Persönlicher Ansprechpartner

Teilnahme an Webinaren

Teilnahmegebühr
79,- pro Monat

Betreuung während und nach der Ausbildung. Sicherheitskultur verbessern.

Betreuungspaket

Unterstützung für Sicherheitsbeauftragte

Yakup Kirezli ​Technischer Property Manager .jpg
ZFU-weiß.png

Start sofort

Staatlich geprüft und zugelassen

Bonus Live-Webinar

§20 DGUV Vorschrift 1 und § 22 SGB VII

Teilnahmegebühr

ab 947,-

Empfohlen für alle Sicherheitsbeauftragte

Raquel Zuil  Office Manager Usercentrics GmbH.jpg
ZFU-weiß.png

Unternehmen die dem staatlich geprüften Fernlehrgang vertrauen:

Infografik Übersicht der Aus- und Fortbildungen für Sicherheitsbeauftragte

Digitale Weiterbildungen für Sicherheitsbeauftragte

ZFU Zertifikat Sibe Online Schulung

Für die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten bieten wir 3 verschiedene Schulungen an: Mit technischem Schwerpunkt, mit für Büro und Verwaltung und mit Spezifikation für das Gesundheitswesen. Sie bestehen jeweils aus einem Grundlehrgang und einem branchenspezifisichen Aufbauseminar. An der ExpertMe Akademie fassen wir in unserer 2in1 Sicherheitsbeauftragten Grundausbildung den Grundlehrgang und das branchenspezifische Aufbauseminar zusammen, damit du sofort nach Abschluss der Fortbildung als SiBe tätig werden kannst.


Nach der Grundausbildung können ausgebildete Sicherheitsbeauftragte an Fortbildungen zur Weiterqualifizierung teilnehmen, um ihre Fähigkeiten weiter zu vertiefen. So ist beispielsweise das Aufbauseminar "Wie sag ich´s als SiBe" eine sinnvolle Ergänzung zur Grundausbildung. Nach 3 bis 5 Jahren wird für Sicherheitsbeauftragte ein Auffrischungsseminar nach DGUV Vorschrift empfohlen.

Grundlehrgang – Weiterqualifizierung – Auffrischungseminar

Welche SiBe Schulung brauche ich?

Finde die passende Fortbildung.
Beantworte dazu 3 Fragen.

Du bist dir nicht sicher, welche Sicherheitsbeauftragten Schulung die richtige für dich ist?
Beantworte einfach 3 Fragen und finde heraus, welche unserer Fortbildungen zur dir und deiner Branche passt. Anschließend kannst du dir die passende Broschüre und ein Angebot anfordern.

Alle Kundenbilder und Rezensionen mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung.

Mehr als 1214 erfolgreich ausgebildete Sicherheitsbeauftragte

Die wichtigsten Fragen zur Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten

Ab wann ist die Bestellung von Sicherheitsbeauftragten Pflicht?

Die Vorgaben für Sicherheitsbeauftragte werden im SGB VII aufgeführt. Zusätzlich gilt seit Oktober 2014 die DGUV Vorschrift 1. Sie regelt die Grundlagen der Prävention – darunter die Frage, wie sich die Zahl der Sicherheitsbeauftragten berechnet. In Betrieben mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten hat der Unternehmer einen oder mehrere Sicherheitsbeauftragte zu benennen. Die genaue Anzahl wird anhand von fünf Kriterien zur Bestellung von Sicherheitsbeauftragten bestimmt. 

Hier die Anzahl der erforderlichen Sibes für Ihr Unternehmen berechnen

Welche Abschlussprüfung muss der Sicherheitsbeauftragte bestehen?

Für den erfolgreichen Abschluss der Sicherheitsbeauftragten Schulung gilt eine Anwesenheitspflicht. Eine Abschlussprüfung ist vom Gesetzgeber nicht gefordert. Wir prüfen die Anwesenheit während der Online Schulung durch Ankreuzaufgaben.

Wie oft müssen Sicherheitsbeauftragte geschult werden?

Das Zertifikat bzw. die Grundausbildung zum Sicherheitsbeauftragten ist lebenslang gültig. Spätestens 3 bis 5 Jahre nach der Ausbildung wird gemäß DGUV Information 211-042 ein Auffrischungsseminar empfohlen. Dies ist in Abhängigkeit vom individuellen Gefährdungspotential abzuwägen.

Ist das Online-Seminar genauso anerkannt wie Präsenz-Fortbildungen?

Ja, die Inhalte der Online-Fortbildung entsprechen den aktuellen Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Information 211-042 und erfüllen die Anforderungen von § 20 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ und § 22 Sozialgesetzbuch VII.

Zusätzlich können wir eine staatlich Zulassung vorweisen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten?

Die Grundausbildung zum Sicherheitsbeauftragten dauert in der Regel 2-3 Tage (20 Stunden).

Die Lernphasen sind flexibel einteilbar und können über mehrere Wochen bearbeitet werden.

Welche technischen Voraussetzungen sind für die Teilnahme an der Online-Schulung erforderlich?

Für die Teilnahme am Fernlehrgang ist lediglich ein Internetfähiges Endgerät (Handy, Tablet oder Computer) nötig – besondere Software oder Programme sind nicht erforderlich.

Was kostet die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten?

Die Teilnahmegebühr für die 2in1 Grundausbildung von Sicherheitsbeauftragten an der ExpertMe Akademie beginnt ab 847,- Euro. In der Regel werden die Ausbildungskosten vom Arbeitgeber übernommen.

Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter in einem Betrieb Sicherheitsbeauftragter werden. Gute Deutschkenntnisse und Volljährigkeit sind Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, sollten Sicherheitsbeauftragte keine Vorgesetztenfunktion haben. Im Idealfall haben die Mitarbeiter einen guten "Draht" zu ihren Kollegen in der jeweiligen Abteilung, um Hinweise und Anmerkungen zum Arbeitsschutz unkompliziert vermitteln zu können.

Wer kann Sicherheitsbeauftragter werden?

Jetzt Broschüre zur Online Schulung anfordern

Ausbildungsbroschüre Sicherheitsbeauftragte Schulung

In dieser Broschüre erfahren Sie alles zur Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten:

  1. Die Rahmenbedingungen der Fortbildung

  2. Voraussetzungen 

  3. Lehrinhalte

  4. Ablauf

  5. Vorteile und Angebot des Fernlehrganges zum SiBe

Sicherheitsbeauftragte digital ausbilden

Amadeus Fire AG über die Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte
Energie Deutschland GmbH über die Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte
Feedback zur Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte

Amadeus Fire AG

"Die freie Zeiteinteilung wurde von meinen Mitarbeitern sehr begrüßt"

Energie Deutschland GmbH

"Wir konnten das Sicherheitsbewusstsein meiner Kollegen weiter steigern"

Ambulante Pflege Bechert GmbH

"Ich laufe jetzt mit viel offeneren Augen durch unseren Betrieb"

Führungskräfte und Safety Manager über die Vorteile der digitalen Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte

Bei Fernlehrgängen ist die Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) Pflicht. Die ZFU überwacht seit 1978 die methodisch/didaktische sowie die verbraucherrechtliche Qualität von Fernlehrgängen. Mit ihrer Zulassung bestätigt sie, dass ein Angebot den gesetzlichen Anforderungen nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz entspricht – Der Lehrgang also fachlich und didaktisch dazu geeignet ist, das Lehrgangsziel zu erreichen. 

Im Bereich Arbeitssicherheit ist das Angebot an ZFU-zertifizierten Fernlehrgängen jedoch noch überschaubar, denn die Zulassung eines Lehrganges bei einer staatlichen Stelle ist aufwendig und anspruchsvoll. Viele Anbieter scheuen den aufwendigen und kostenpflichtigen Prozess.

Zertifizierung als wichtiges Qualitätsmerkmal

ZFU Zertifizierung als wichtiges Qualitätsmerkmal für die Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten

„Für den Fernlehrgang zum Sicherheitsbeauftragten wollten und mussten wir uns der Prüfung und Zulassung durch die ZFU stellen, um den Teilnehmenden maximale Qualität zu bieten und die gesetzlichen Anforderungen eines Fernlehrgangs zu erfüllen.“
Manuel Zabe, Geschäftsführer der ExpertMe GmbH

für die Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten

Das Team von Sicherheitsbeauftragter Online

Sicherheitsbeauftragte als Schlüsselrolle für Sicherheit und Gesundheit im Betrieb

Sicherheitsbeauftragte unterstützen Unternehmer und Führungskräfte beim betrieblichen Arbeitsschutz gemäß DGUV Vorschrift 1 §20. Ihre Aufgabe ist es, auf Gesundheits- und Unfallgefahren am Arbeitsplatz zu achten und so Unfälle, berufsbedingte Krankheiten und Gesundheitsgefahren zu vermeiden.

 

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit betreffen alle Mitarbeiter, Kollegen sowie betriebsfremde Personen wie Besucher und Kunden. Nicht jeder betritt den Betrieb mit diesem Bewusstsein. Deshalb ist die Funktion des Sicherheitsbeauftragten als Unterstützung für die Unternehmensleitung essentiell, um präventiv für die Gesundheit aller Kolleginnen und Kollegen zu sorgen.

 

Nach Sozialgesetzbuch VII § 22 sind Arbeitgeber mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten zur Bestellung eines Sicherheitsbeauftragten verpflichtet. Bei größeren Betrieben mit Schichtarbeit, mehr Mitarbeitern oder verschiedenen Standorten kann es erforderlich sein, zusätzliche Sicherheitsbeauftragte zu benennen.

 

Dank der flexiblen Online Schulung bilden wir an der ExpertMe Akademie Sicherheitsbeauftragte in wenigen Tagen aus. Ohne Terminsuche, stressfrei und staatlich geprüft. So kannst du die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten in deinem Betrieb schon in kürzester Zeit übernehmen.

Warum Unternehmen in die Fortbildung von Sicherheitsbeauftragten investieren sollten

Wir kennen die Herausforderungen im Arbeitsschutz

Zertifikat Sicherheitsbeauftragte

PROBLEM

Arbeitsunfälle in deinem Bereich kosten viel Geld und du möchtest deine Kollegen vor Unfällen schützen.

Externe Fortbildungen kosten viel Zeit und müssen erstmal organisiert und genehmigt werden.

ZIEL

Du möchtest Arbeitsunfälle reduzieren und die Akzeptanz der Arbeitsschutzmaßnahmen erhöhen.

Deine Abteilung soll Vorbild in Sachen Unfallzahlen sein.

LÖSUNG

Möglichst viele Mitarbeiter durch Fortbildungen aufklären.

Mitarbeiter selbst entscheiden lassen wann und wie schnell sie lernen möchten.

expertme-akademie-googlebewertungen.png
bottom of page